Was ist der Unterschied von der Pferdephysiotherapie zur Pferdeostheopathie?

By on November 16, 2016

Das Wort Osteopathie leitet sich aus dem Griechischen ab, “os” steht für “Knochen”, “pathos” für das “Leiden”. Die Osteopathie ist eine manuelle Behandlungstechnik. Das heißt, der Therapeut versucht mit seinen Händen bestehende Blockaden zu lösen.

Die Physiotherapie ist verwandt mit der Osteotherapie, widmet sich aber nicht so spezifisch wie diese den Manipulationen der Gelenke. Die Physiotherapie richtet ihr Augenmerk auf die Funktion der Weichteile (Muskeln, Sehnen, Bänder, Faszien u.s.w.), die bekanntlich Gelenke bewegen. Etwas vereinfacht kann man sagen, dass Muskeln aus einem Knochen herauswachsen, über ein Gelenk ziehen und in den benachbarten Knochen wieder hineinwachsen. Somit sind Gelenkbeweglichkeit und Muskelfunktion von einander abhängig.